Profil bzw. Kurzvita von Rechtsanwältin Gabriele Thombansen

1986 Abitur am Gymnasium Schloß Neuhaus
1988 – 1995 Studium der Rechtswissenschaften an der Georg-August Universität in Göttingen mit dem Abschluss 1. Staatsexamen
1995 – 1997 Rechtsreferendarin am Landgericht Paderborn
11. April 1997: 2. Staatsexamen
1997 – 1999 Freie Mitarbeit in den Rechtsanwalts- und Notarkanzleien Specht in Höxter und Hunstig/Sporkmann-Vogler in Hövelhof
seit August 1999 Juristische Autorin der juristisch-wirtschaftlichen Fachverlage Luchterhand Verlag, Werner-Verlag und MBO-Verlag. für u.a. Rechtsbereiche Rechtswörterbuch, Eingruppierungslexikon, Kommentierte Rechtsänderungen, Rechtsschutzversicherungslexikon, Betriebsratspraxis
Januar 2002 – Mai 2005 Freiberufliche Referentin für Stellenbewertungen/Dienstpostenbewertungen und andere arbeitsrechtliche Beratungen des öffentlichen und kirchlichen Dienstes für die Personalberatungsfirma PIW
seit Herbst 2000 Rechtsdozentin der Kolping-Akademie Paderborn
seit Juli 2002 Tätigkeit als Rechtsanwältin mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Arbeitsrecht des öffentlichen und kirchlichen Dienstes
seit Mai 2011 Freiberufliche Referentin für Stellenbewertungen / Dienstpostenbewertungen und andere arbeitsrechtliche Beratungen des öffentlichen, kirchlichen und sozialen Dienstes für die Personalberatungsfirma IPW.
Sprachkenntnisse Englisch verhandlungssicher

Schwerpunkt Arbeitsrecht und Spezialisierung im Arbeitsrecht des öffentlichen, sozialen und kirchlichen Dienstes.